30.03.2014 - 20:03 Uhr Von: Sebastian

21. Frühjahrslauf im Dortmunder Hoeschpark, ein Ereignis


Highlights hatte es bei den Läufen am Samstag-Nachmittag viele. Mehr als 150 ambitionierte Teilnehmer, darunter vierzig Bambini und ihre Eltern, sorgten für eine großartige Atmosphäre. Etwas davon zeigen die Fotos der Galerie "Frühjahrslauf-Hoeschpark ". Der TV Einigkeit Barop konnte neue Freunde aus der Dortmunder Nordstadt kennen lernen, die Läufer und Läuferinnen der Saxonia, die im Hoeschpark trainieren, die Frauen des Vereins für Internationale Freundschaft (VIF) und Ute Ellermann, die uns den Verein der Freunde des Hoeschparks vorstellte.

Läuferisches Highlight war für den TVE der 10.000 m - Lauf, in dem 67 Läuferinnen und Läufer starteten. Die beiden "Baroper" Fabian Dillenhöfer und Frank Meier, die vom Start weg führten, machten die ersten beiden Plätze mit erstklassigen Zeiten unter sich aus. Fabian wurde mit 33:26 min. Sieger vor Frank mit 33:49 min. Als schnellste Frau in diesem Rennen kam nach mit sehr guten 40:56 min. Angela Moesch (1969) ins Ziel. Dann zeigten Hubertus Klein(M60) vom TVE-Barop und Hans Piluszinski( M70) vom LAC mit 43:47 min. bezw. 46:46 min. als erste die Klasse der Altersläufer in diesem Rennen. Sie brachen mit ihren Zeiten in die Phalanx der 45-, 50- und 55-jährigen ein. Überhaupt diese Dortmunder Altersläufer! Sechs M70-Läufer traten im Hoeschpark an und ließen Sebastian Müller vom TVE-Barop mit 59:40 min. als den fünften davon ein wenig "alt" aussehen.

Ein Highlight war auch, dass sportliche Familien offensichtlich dieses Sportfest und das schöne Wetter zum Familienausflug nutzten. Aus der TVE-Barop-Familie Kampfert  war Anna (2005) die jüngste und als zweite ihrer Altersgruppe über 900 m in 4:22 min. die bestplatzierte, Lisa (2002) achtbare fünfte iüber 2.000 m in 8:07 min. Martina Kampfert (1970) lief als dritte ihrer Altersklasse über 3.000 m in 15:05 min. ihrem Mann Dirk (1968) davon, der in 16:38 min. ins Ziel kam. Familienmäßig beglückwünschen wir auch noch Uta Haas (1972), die über 3.000 m in 14:28 min. erste ihrer Altersklasse wurde, und ihre Tochter Marlene (2006), die 900 m mit lief und in 4:40 min erste ihrer Altersklasse wurde. Dann gab es noch Lenn Gövert (2005) mit 3:45 min. zweiter seiner Altersklasse wurde, während sein Vater diesmal fotografieren musste. Und auch die Pitulla Töchter Nora und Lina waren erfolgreich. Lina (1998) wurde zweite und Nora (1999) erste ihrer Altersklassen. Mehr Ergebnisse in www.dortmunder-leichtathletik.de


TVE-Schülersportfest - Fotos

Hier findet ihr die Bilder des TVE Schülersportfestes vom 19.02.2017 in der Helmut-Körnig-Halle...

TVE-Sportkleidung

Sie sind TVE´ler und wollen es auch zeigen?

Dann bestellen Sie noch heute ihr persönliches Outfit aus der TVE-Sportkollektion!

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten erhalten Sie auf dieser Seite oder direkt bei uns!

Job-Angebote

Wir suchen motivierte Unterstützung!

Hier gibt´s die Details!