Spielplan

1. Herren:

LippeBaskets Werne - TVE

75:76

Zwischenergebnis:13:25, 21:16, 24:19, 17:16
Datum/Uhrzeit:Sa 29.09.18 / 19:30 Uhr
Ort:Marga Spiegel Sekundarschule
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Auswärtserfolg in Werne

30.09.18 - Christian

Die Baroper Herren entführen mit einem knappen 76:75 Auswärtserfolg zwei Zähler aus Werne und gewinnen auch ihr zweites Saisonspiel.
Den Grundstein für den Erfolg legt der TVE, der in Vertretung des verhinderten Coaches Dariusz Domanski von Christian Podszuk und Lennart Laufmann betreut wird, dabei bereits im ersten Viertel, das mit 25:13 gewonnen wird, muss aber am Ende noch unnötig zittern.

In den Anfangsminuten überrennt Barop die Gastgeber förmlich. 13:2 steht es nach 4 Minuten. Felix Becker zeigt sich mit 7 Punkten direkt sehr treffsicher - scheidet aber kurz vor der Halbzeit verletzt aus.Dima Marchenko und Danko Popovic steuern weitere Punkte bei, Barop ist auf 19:4 davon gezogen, bis Werne langsam in das Spiel hineinfindet.
Großen Anteil hieran haben nicht zuletzt Ronay Tymm und Moritz Geske, die den Topspieler der Gastgeber, Jordan Rose, fast komplett aus dem Spiel nehmen. Nur 2 Punkte gelingen Rose in der 1. Halbzeit, magere 12 in der 2. Halbzeit.I

m 2. Viertel schleichen sich im Baroper Spiel zunehmend Fehler ein. Die Angriffe werden nicht mehr konsequent zu Ende gespielt, zu oft wird über Einzelaktionen ein schlechter Wurf erzwungen oder der Ball verloren. Werne nutzt dies nun besser aus und kommt bis zur Halbzeit auf 34:41 heran. 

Barop startet wieder etwas besser in die zweite Halbzeit, Max Winter und Luis Hofmann sorgen mit ihren Punkten für eine 47:36 Führung. Doch Werne gibt sich keinesfalls geschlagen und findet immer wieder Lücken in der Dortmunder Verteidigung. Beim 58:58 (30.) ist der Vorsprung erstmals aufgebraucht, auch wenn Marius Hupperz postwendend wieder für das 60:58 sorgt.
Das Spiel ist nun endgültig wieder offen. Barop kann jedoch auch den 62:62 Ausgleich wieder kontern und lässt Werne letztlich nie vorbei ziehen. Magnus Westerhoff und der starke Ronay Tymm bringen ihr Team mit 68:62 in Führung.
Auch die Defense stimmt nun wieder. Mit höchstem Einsatz stemmt sich Barop gegen die Angriffe der Hausherren und kann sich mit schnellem Fastbreakspiel immer wieder befreien. Max Winter (4) und Ege Oymak, der sich erstmals im TVE - Dress gegen seinen alten Verein mit einer engagierten Leistung präsentiert, werfen Barop mit 76:68 in Führung (36. Minute).
Die Entscheidung ist aber noch immer nicht gefallen. Der TVE verfällt erneut unnötig in Hektik, produziert Ballverluste und Fehlwürfe, vergibt sogar Sekunden vor Schluss zwei Freiwürfe und versäumt es, das Spiel endlich zu entscheiden. Werne holt wieder stattdessen Punkt um Punkt auf, doch Barop kann am Ende den knappen Vorsprung über die Zeit verteidigen.

Punkte:
Popovic:11 (1, 2/2), Özkan:ne, Tymm:6 (2/2), Marchenko:20 (2, 2/3), Geske:5 (1), Hofmann:2, Oymak:4, Westerhoff:4, Becker:7 (1), Wiethaup:1 (1/2), Hupperz:6, Winter:10 (0/2). 

zurück

Aufstellung

Felix BeckerDetails
Moritz GeskeDetails
Luis HofmannDetails
Marius HupperzDetails
Lennart LaufmannDetails
Jonathan LoockDetails
Dmytro MarchenkoDetails
Boldvyn OjimaDetails
Ege OymakDetails
Osman ÖzkanDetails
Danko PopovicDetails
Henrik SchwalenbergDetails
Ronay TymmDetails
Gregor WelschDetails
Magnus WesterhoffDetails
Christian WiethaupDetails
Maximilian WinterDetails
Dariusz DomanskiTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Dienstag, 20:00 - 22:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Donnerstag, 20:00 - 22:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen

Kontakt

Ansprechpartner: Dariusz Domanski