Spielplan

1. Damen:

SV Brackwede - TVE

48:47

Zwischenergebnis:14:15, 15:8, 9:16, 10:8
Datum/Uhrzeit:Sa 06.04.19 / 14:00 Uhr
Ort:SH am Stadion Brackwede
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Verzockt, verpfiffen, verloren

06.04.19 - Chris

Verzockt, verpfiffen, verloren - bei den Baroper Damen regierte der Frust nach dem Auswärtsspiel in Brackwede und der Ärger wird nach der nun beendeten Saison noch ein wenig am Team nagen.

25 Sekunden vor Schluss hatte der TVE das Spiel eigentlich schon gewonnen. Leonie Podszuk hatte den TVE mit 47:46 in Führung gebracht, allerdings noch einen zusätzlichen Freiwurf verpasst. Im folgenden Angriff wurden die Gastgeberinnen gestoppt und Barop eroberte 25 Sekunden vor Schluss den Ball. Anstatt jedoch die Uhr runterzuspielen, produzierte man 19 Sekunden vor Schluss einen folgenschweren Turnover, der Brackwede wieder ins Spiel zurück ließ. Diese Chance nutzte Brackwede, zog ein Foul und verwandelte beide Freiwürfe. Mit 9 Sekunden Restspielzeit hatte der TVE noch einen Angriff. Da der Distanzwurf verteidigt war, wurde der Ball zu Leonie Podszuk unter den Korb gepasst, die beim Lay-up gefoult wurde - allerdings blieb die Pfeiffe der Schiedsrichter wie so oft in diesem Spiel stumm und der TVE wurde um die folgenden Freiwürfe zum Sieg gebracht.

17:8 Fouls ahndeten die Schiedsrichter zuungunsten des TVE, immer wieder durften die Gastgeberinnen Korbaktionen mit Foul unterbinden, während auf TVE Seite eine andere Linie der Unparteiischen angelegt wurde.

Trotz dieser Benachteiligung lieferte der TVE eine ansehnliche Partie, die auch den Sieg verdient gehabt hätte.

Barop war von Beginn an gut im Spiel, Lia Grass und Leonie Podszuk konnten sich immer wieder unter dem Bielefelder Korb in Szene setzen und so lag Barop nach 10 Minuten mit 16:15 in Führung. Im zweiten Viertel wollten insbesondere die Distanzwürfe nicht recht fallen, die ausbleibenden Pfiffe bei Korbaktionen taten ihr übriges und so ging man mit einem 23:29 Rückstand in die Pause. Nach weiteren 7 Minuten hatte der TVE den Spielstand egalisiert. Anna Dietz war zweimal aus der Distanz erfolgreich, Lia Grass von der Freiwurflinie und so stand es kurzzeitig 33:33 unentschieden. Nachdem zunächst Brackwede wieder punkten konnte, trafen Stina Berghaus und Katrin Brandmann zwei Dreier in Folge und Barop lag erstmals wieder mit 39:36 in Führung. In einem punktearmen letzten Viertel verteidigte Barop diesen 3 Punkte Vorsprung bis 4 Minuten vor Schluss, geriet dann mit einem Punkt in Rückstand - 45:46. Da dann 3 Minuten lang kein Korb fallen wollte, kam es zum dramatischen Finish mit dem unglücklichen Ende für den TVE.

Die Saison ist damit für die 1. Damen beendet. Am kommenden Wochenende sieht der Spielplan ein spielfreies Wochenende vor, so dass der TVE nun tatenlos mit ansehen muss, wie die anderen Teams spielen und welcher Tabellenplatz am Ende herausspringt.

Punkte
Berghaus:9 (1, 2/2), Brandmann:3 (1), Ant, Farokhifar:2, Walder:2, Dietz:4, Kwetina, Podszuk:17 (1/3), Grass:10 (2/3).

zurück

Aufstellung

Linda AntDetails
Stina BerghausDetails
Katrin BrandmannDetails
Sarah Jane BuxDetails
Merve EmirdarDetails
Mahtab FarokhifarDetails
Sarah GoekenDetails
Lia GrassDetails
Naja HahnDetails
Pia HauffeDetails
Jill HoffmannDetails
Klara HölscherDetails
Lilly KeßlingDetails
Anna KwetinaDetails
Leonie PodszukDetails
Tabea PrünteDetails
Anastasia RadenkovicDetails
Annika WalderDetails
Christian PodszukCo-TrainerDetails
Jakob PospiechTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Dienstag, 18:00 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Freitag, 18:30 - 20:00 Uhr
SZ Renninghausen

Kontakt

Ansprechpartner: Christian Podszuk