12.07.2018 - 11:30 Uhr Von: Gövi

Sportwochenende U16w1


Für unsere weibliche U16.1 stand am ersten Juliwochenende ein straffes Sportprogramm an. 

Am Freitag ging es für eine kleine Fraktion um Kapitän D.Koners auf die Ballsportmesse BaSpo in der Dortmunder Westfalenhalle. Der Ausflug wurde genutzt, um bei anderen Sportarten zu schnuppern und Ideen für das eigene Training zu sammeln. Für die Mannschaft war es schön - neben den sportlichen Erfahrungen - hierbei bereits das erste neue Gesicht für die Saison 2018/2019 begrüßen zu dürfen.

Im Rahmen der NRW Streetbasketball Tour, welche am Samstag in Dortmund zu Gast war, zeigte sich unsere weibliche U16.1 auf und neben dem Court aktiv. Großteile der Mannschaft waren entweder als Team selber aktiv oder halfen als Courtwatcher. 

Zum Abschluss ging es am Sonntag nach Bochum zum Stadtwerke-Cup 2018. Das Turnier zum Beginn der Vorbereitung sollte in erster Linie genutzt werden, um als Team weiter zusammen zu wachsen und erste Laufwege für die kommende Saison zu testen. Da pünktlich zum Turnier aber auch wieder eine Krankheitswelle das Team traf, konnten nur 7 Spielerinnen, davon mehrere angeschlagene Spielerinnen, die Reise nach Bochum antreten.
Ins Turnier wurde dann mit zwei überzeugenden Siegen gegen die DJK Adler Frintrop und Vfl AstroStars3  gestartet. Es folgten leider trotz sehr ansprechender Leistungen zwei Niederlagen gegen die künftigen Regionalliga Teams Ruhrpott Baskets Herne und Vfl AstroStars1.
Das anschließende Spiel gegen den BC 70 Soest konnte wieder auf Grund einer sehr starken Teamleistung am Ende souverän gewonnen werden. Im Spiel um Platz 5 gegen den Herner TC konnte man in den ersten 12 Minuten noch ordentlich mithalten und sogar mit einem knappen Vorsprung in die Pause gehen.
Danach schwanden bei unserer U16.1 deutlich die Kräfte, sodass es am Ende leider nicht für den fünften Platz reichte. Wer weiß, was heute mit einer tieferen Bank möglich gewesen wäre. Dennoch können alle Spielerinnen heute sehr stolz auf sich sein, zeigte man doch eine ordentliche Turnierleistung, welche die Hoffnung auf eine starke Saison schnürt. 

Nach diesem erfolgreichen Wochenende richtet die weibliche U16.1 den Blick weiter nach vorne auf die Saison 2018/2019.
Coach und Mannschaft würden sich freuen neue, interessierte Spielerinnen der Jahrgänge 2003/2004 beim Training zu begrüßen, da durch Abgänge in die U18 derzeit noch Plätze in der Mannschaft frei sind.
Bei Interesse einfach beim Training vorbei schauen oder dem Trainer unter lukas.lehmann@tve-barop.de schreiben.


TVE Girls Day 2018

Hier gibt es die Fotos vom 24.02.2018...

Job-Angebote

Wir suchen motivierte Unterstützung!

Hier gibt´s die Details!