Spielplan

U 16 weiblich:

UBC Münster - TVE

42:51

Zwischenergebnis:15:16; 15:8; 5:14; 7:13
Datum/Uhrzeit:So 10.11.19 / 14:00 Uhr
Ort:Gymn. Paulinum
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

11.11.19 - Hasan

Ein wunderschöner Sonnenschein in Münster lud die zahlreich angereisten Familienangehörigen und Fans der TVE ein, noch vor dem Spiel einen Kaffee am Aasee zu genießen, während in der Halle der Coach seine Truppe auf die Partie einschwur. Pünktlich zum Sprungball waren sie jedoch wieder zurück um ihre Mannschaft von der ersten Minute an zu unterstützen. Am Ende sollte sich die Reise somit doppelt lohnen. 

Wie es für ein packendes Duell im Basketball charakteristisch ist, bot auch dieses Spiel jede Menge Spannung mit Führungswechseln und Läufen auf beiden Seiten. Nach einem offenen Schlagabtausch im ersten Viertel, wussten die Münsteranerinnen sich im Zweiten etwas abzusetzen. Zu nervös und überhastet lief das  Baroper Spiel, was sie unbedingt zur zweiten Hälfte abstellen wollten.

Mit Beginn des dritten Viertels hatten die Dortmunderinnen das Zepter in die genommen und münzten - aus einer soliden Defense heraus - ihr Engagement in eigene Punkte um. Sie verstanden immer besser die Münsteraner Defense zu lesen und sich ergebende Lücken mit angemessenen Abschlüssen zu quittieren. 

Während Marie neben einer rundum starken Leistung ihren ersten Dreier der Saison verbuchte, versenkte Jette ebenfalls den noch vor dem Spiel selbst angekündigten Distanzwurf jenseits der Dreierlinie. Sie hatte aber kein Wort darüber verloren, dass sie ihn vom Parkplatz nehmen würde. Leider sind in dieser Spielklasse keine Werbelogos im und um den Mittelkreis aufgemalt, dennoch wird hiermit ihr alter Spitzname – den sie sich übrigens letzte Saison ebenfalls mit einem Buzzerbeater in Münster verdiente– abgelegt und sie hört fortan auf den Zunamen „Logojette“.  

Weitere hervorstechende Leistungen zeigten Finnja und Rebecca, die von der Bank kommend primär die Defense stabilisierten. Lina zeigte sich in guter körperlicher Verfassung und führte ihre Kolleginnen mit der nötigen Aggressivität an. Charlottes Spielwitz sorgte immer wieder für frischen Wind, bis sie mit ihrer entscheidenden Idee endgültig den Weg für den Sieg bereitete. Eine gegen Ende herausgespielte 11-Punkte-Führung gab den unerfahreneren Spielerinnen nochmal die Chance, Erfahrung zu sammeln und sich auch in einem stark herausfordernden Spiel zu bewähren. Nach der Schlusssirene waren es immer noch 9 Punkte Differenz.  

Ein wichtiger Schritt in der Entwicklung, in einer solch hitzigen Atmosphäre die Herausforderung angenommen und mit Bravour bewältigt zu haben.

Punkte: Fatima – Jette (5/1 Dreier)  – Paris – Anna (2) – Rebecca – Lina (2) – Marie (22/1 Dreier) – Jana (9) – Finnja (2) – Charlotte (9)

zurück

Aufstellung

Milla Almeida-KrahnDetails
Yuna BolleDetails
Charlotte DiderichDetails
Paris EkabeDetails
Finnja FreudenauDetails
Hannah GrützDetails
Jette GünnelDetails
Emilia HalilovicDetails
Emilia HenkeDetails
Marie-Noela KibueyDetails
Lina KochDetails
Gülizar KruckDetails
Anna KrügerDetails
Fatima-Zahra LahlouDetails
Jana SaatkampDetails
Hasan SimsekTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 17:00 - 18:30 Uhr
Gesamtschule Brünninghausen
Mittwoch, 17:30 - 19:30 Uhr
Eichlinghofer Grundschule
Freitag, 16:00 - 18:00 Uhr
Schubert Grundschule

Kontakt

Ansprechpartner: Hasan Simsek