Spielplan

U 12 weiblich:

RheinStars Köln - TVE

39:71

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 22.04.18 / 12:00 Uhr
Ort:SH Apostelgymnasium
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Aufgabe gemeistert

22.04.18 - Volker

Die U12-Mädchen meisterten auch die schwierigste Aufgabe in der Regionalliga vor dem Anfang Juni anstehenden Final Four.
Letztlich souverän setzten sich die TVE-Talente bei den in der Tabelle direkt hinter ihnen platzierten RheinStars Köln mit 71:39 (18:10/19:14/19:2/13:13) durch, obwohl drei Spielerinnen, die Starter Marlene Haas (anhaltende Atemprobleme) und Josephina Weber (Reaktion auf Impfung) sowie Finja Dahl (überstandene Scharlach-Erkrankung) nur dosiert eingesetzt werden konnten.

Die jungen Baroperinnen waren von Beginn an hellwach, was auch nötig war, da die Kölnerinnen phasenweise gut dagegen hielten. Auch zur Halbzeit war die Partie beim 37:24 noch offen. Entsprechend lautete die Ansage in der Pause.
Und die Mädchen reagierten, legten in der Verteidigung noch einmal zu, ließen im dritten Durchgang ganze zwei Zähler der RheinStars zu, so dass die Begegnung vor dem vierten Viertel dann doch entschieden war.
Zulikhan Chahin erzielte die ersten sechs Punkte, war erneut die beste „Kleine Rebounderin“ und spielte im Fast Break großartige Pässe. Emilia Trapani belohnte sich für ihre engagierte Verteidigung und ihr mannschaftsdienliches Spiel am Ende noch mit einem Dreier und einem Freiwurfpunkt. Lena Junker warf nur beim Warmmachen daneben, im Spiel nicht mehr, drei Treffer bei drei Versuchen bedeuteten sieben Punkte (inklusive Dreier).

Am Ende trugen sich alle neun Akteurinnen auch in die Scorerliste ein.
„Wir haben nach den Osterferien, also acht Wochen vor dem Final Four, das Training noch einmal deutlich intensiviert, konnten das in der Vorwoche auf Grund der Absage der Bonnerinnen noch nicht zeigen, taten das aber gegen Köln in vielen Phasen schon eindrucksvoll“, sieht TVE-Trainer Volker Ohm seine Truppe auf dem richtigen Weg. Auch die Aggressivität in Richtung Korb gefiel dem Coach, standen die Mädchen doch gleich 37 Mal an der Freiwurflinie („und es hätte eigentlich noch deutlich mehr Versuche geben müssen“) und trafen davon 20 Versuche, was für ein U12-Mädchen-Team eine tolle Quote (54 Prozent) ist.

Frieda Ostermann war es vorbehalten, in der 27. Minute den insgesamt 1000. Punkt in dieser Regionalliga-Saison zu erzielen.

Die nächste Regionalliga-Partie steigt am kommenden Sonntag (29. April) um 16 Uhr, wenn der Nachwuchs der AstroStars Bochum in Renninghausen gastiert. Zuvor steht am Dienstag aber noch der Auftritt im Vorprogramm der Harlem Globetrotters in der großen Westfalenhalle auf dem Plan.

Punkte: 

Weber (8/5:4), Junker (7/1), Ostermann (7/2:1), Dahl (2), Haas (13/8:5), Neumann (16/9:4), Trapani (4/1/2:1), Chahin (11/9:5), Hadifar (3/1).

zurück

Aufstellung

Zulikhan ChahinDetails
Finja DahlDetails
Johanna FalkeDetails
Julia FalkeDetails
Marlene HaasDetails
Anna HadifarDetails
Sophie HüllmannDetails
Lena JunkerDetails
Lilith KrauseDetails
Allie NeumannDetails
Frieda OstermannDetails
Franka PöppingDetails
Emilia TrapaniDetails
Emma VersümerDetails
Josephina WeberDetails
Andreas DahlCo-TrainerDetails
Volker OhmTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 16:00 - 17:30 Uhr
Schubert Grundschule
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
Ostenberg Grundschule

Kontakt

Ansprechpartner: Volker Ohm