Spielplan

U 18 männlich 2:

GSV Fröndenberg - TVE

71:55

Zwischenergebnis:15:13 / 24:14 // 21:11 / 11:17
Datum/Uhrzeit:So 16.12.18 / 18:00 Uhr
Ort:SH Fröndenberg
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Stückwerk statt Teamwork

17.12.18 - Thomas

Das letzte Spiel des Jahres führte die Reisegruppe der zweiten Mannschaft der U18 am Sonntag Vor-Abend zum Tabellenführer nach Fröndenberg. Eine überschaubare Anzahl von aktiven Spielern - fünf Gastgeber gegen sechs Baroper - versuchte, den zahlenmäßig überlegenen Zuschauern ansehnlichen Basketball zu bieten.

Dies gelang beiden Mannschaften insbesondere im ersten Viertel, als auf beiden Seiten Konzentration und Kondition die Umsetzung der eigenen Stärken erlaubten. Die zuletzt gelobte Baroper Defense arbeitete gut, hatte jedoch gegen den nicht nur körperlich überragenden Spieler Schwenken (25Pts) einen schweren Stand. Auch in der Offensive gelangen gute Aktionen aus der Vorgabe, gegen nur fünf Gastgeber konsequent zum Korb zu gehen und ggf. Fouls zu ziehen. Minus zwei zur Viertelpause und erhöhte Foulbelastung auf beiden Seiten stellten den Spielverlauf korrekt dar. 

Im zweiten Viertel entscheiden sich die Baroper Aktiven, den Coach mit eigenen Ideen zu überraschen und die besprochenen Vorgaben außer acht zu lassen. Dies ging mindestens in der Offensive gehörig daneben. Erzielten eigenen Punkten standen zahlreiche Turnover mit Fastbreaks gegenüber. Zudem erfüllten stets ein bis drei Spieler in der Defensive ihre Aufgaben nicht mehr, so dass sich Fröndenberg durch gutes Passspiel und über den oben erwähnten Innenspieler (10Pts in Q2) viel zu leicht einen Halbzeitvorsprung herausspielen konnte. 

Der deutlich zu hohe Puls auf der Trainerbank führte zu einer entsprechenden Pausenandacht, die jedoch erst mit Zeitverzögerung in Q4 Wirkung zeigen sollte. Eine erneute Umstellung der Dortmunder Defensive bewirkte erst einmal besseren Zugriff auf den Protagonisten der Heimmannschaft (nur noch 7Pts in Hz.2) und gute Verteidigung der eigenen Zone. Fröndenberg zeigte als Reaktion, warum sie zurecht an der Tabellenspitze stehen: Die nun etwas freieren Außenpositionen wurden durch variables Pass- und Laufspiel gut in Szene gesetzt und konnten mit hoher Trefferquote abschließen. Drei Dreier im dritten Viertel brachten die Vorentscheidung, da in der eigenen Offensive durch beharrliches Ignorieren der Coaching-Vorgaben kaum etwas zusammen lief. 

Aus Dortmunder Sicht sorgten die Schiedsrichter für zusätzlichen Frust, in dem sie dem wichtigsten Spieler der Gastgeber nach dessen 4. Foul in der 22. (!) Minute nun jeglichen Körperkontakt durchgehen ließen und im Zweifel auf Baroper Offense-Foul entschieden. 

Am Ende ist die Niederlage gegen einen starken Gegner verdient, doch zeigen das erste und letzte Viertel, wozu die U18.2 durchaus in der Lage sein kann. Positiv ist wiederum der Kampfgeist zu vermelden. Doch statt dem notwendigen Teamwork war diesmal meist nur Stückwerk von Individualisten zu sehen. So zeigte Ertas eine tolle erste Hälfte im Angriff mit 13 Punkten, jedoch Schwächen in der Verteidigung und blieb ohne Wirkung in Halbzeit zwei, ging zudem mit fünf Fouls raus. Mit 18 Punkten war Delifer dank seines starken, konsequenten Zuges zum Korb und sicherem Abschluss Topscorer, vergaß jedoch viel zu oft, dass er vier Mitspieler auf dem Feld hat. Schulte (14Pts) spielte eine viel zu unauffällige erste Hälfte, doch besann sich als erster wieder auf den Matchplan: Neben nun sehr ansprechender Defense gegen den Topspieler zeigte er insbesondere im letzten Viertel seine offensive Qualität.

Punkte:
Aust (8), Delifer (18/8-2), Ertas (13), Käsler (0), Schulte (14/6-4), Staar (2)

zurück

Aufstellung

Ammash AlhamadDetails
Yannick AustDetails
David BeckmannDetails
Mihajlo CortanovackiDetails
Hasan DeliferDetails
Maurits EilermannDetails
Amed ErtasDetails
Melih KarsliDetails
Fabian KäslerDetails
Lennart SchulteDetails
Jonas StaarDetails
Julius TreichelDetails
Fabian VaterDetails
Torsten KupkaCo-TrainerDetails
Thomas KäslerTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 18:00 - 20:00 Uhr
SZ Renninghausen
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen

Kontakt

Ansprechpartner: Thomas Käsler