Spielplan

U 18 männlich 1:

TVE - DJK Adler Frintrop

66:48

Zwischenergebnis:22:14/13:7/15:12/16:15
Datum/Uhrzeit:So 11.11.18 / 16:00 Uhr
Ort:303B501
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Den Adlern die Flügel gestutzt!

12.11.18 - Torsten

Mit einer konzentrierten und aggressiven Defense starteten wir ins Spiel und von außen trafen wir auch sehr gut. Insgesamt 8 Dreier wurden versenkt, davon alleine 5 von Marco Aleksic. Dadurch gingen wir mit einer Führung von 35:21 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit versuchten wir dann ein paar neue Dinge,  die nicht so gut funktionierten und in der Defens ließ die Konzentration etwas nach und so kam Frintrop Anfang des 4ten Viertels bis auf 6 Punkte heran (50:44). Aber Marco hatte die passende Antwort und traf eine Dreier und in der Defense wurde auch wieder aggressiv gearbeitet und somit setzten wir uns wieder auf (64:45) ab und das Spiel war entschieden.

Wenn wir die Leistung der ersten Halbzeit auch in der zweiten gezeigt hatten, dann wäre ein deutlich höherer Sieg drin gewesen. Aber wir wissen jetzt auch woran wir weiter arbeiten müssen und was wir den Jungs abverlangen können!

Donnerstag 15.11. geht es schon direkt beim TSV Hagen weiter.

Punkte:
Aleksic, M. (15 Punkte; 5 Dreier; -:- Freiwürfe), Stephanblome, A. (4;-;2:2), Duro, L. (2;-;6:2), Brachthäuser, F. (-;-;-:-), Gövert, H. (6;2;-:-), Mazikowski, P. (6;-;-:-), Reatsch, M. (17;-;4:1), Hielscher, J. (5;-;2:1), Gruber, F. (-;-;-:-), Grodon, A. (4;-;2:2), Wiemers,  A. (7;1;-:-)

zurück

Aufstellung

Marko AleksicDetails
Francis Apratwum-AmoahDetails
Finn BrachthäuserDetails
Ledio DuroDetails
Henrik GövertDetails
Aaron GrodonDetails
Finn GruberDetails
Julian HielscherDetails
Paul MazikowskiDetails
Maurice RaetschDetails
Paul RemiaschDetails
Alexander StephanblomeDetails
Anton WiemersDetails
Torsten KupkaCo-TrainerDetails
Hasan SimsekTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 17:30 - 20:00 Uhr
Reinoldus-Schiller Gymnasium (Turnhalle)
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen

Kontakt

Ansprechpartner: Johannes Grote