Spielplan

U 16 männlich 2:

DJK Rheda - TVE 2

49:35

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 15.09.19 / 14:00 Uhr
Ort:SZ Rheda
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Auftaktniederlage in Rheda Wiedenbrück

01.01.70 -

Die U16m-2 startet mit einer Niederlage in die neue Landesligasaison. Beim 35:49 (6:11/11:12//10:11/8:15) konnte der TVE vor allem offensiv nicht überzeugen und hatte über die komplette Spielzeit große Probleme mit der "Bierdeckel-Mann-Mann-Verteidigung" des Gastgebers. Die Niederlage ist ärgerlich, der Gegner absolut schlagbar.

Beide Mannschaften starteten sehr nervös in die Partie. Die ersten Punkte des Spiels gingen auf das Konto der Baroper, danach gelang 6 Minuten kein Korb. Durch das starke Absinken der Rheda-Verteidigung war der Zug zum Korb nicht möglich. Wurde der eigene Gegenspieler im Eins-Gegen-Eins geschlagen, kamen mindestens zwei, häufig aber drei oder vier andere Verteidiger zur Hilfe. Die Zone war dicht und von klarer Mann-Mann-Verteidigung konnte nicht die Rede sein. Zum Leidwesen des TVE wurde diese Art der Verteidigung von den Schiedsrichtern nicht unterbunden. 

Im 2. Viertel war es das gleiche Spiel. Barop tat sich offensiv schwer, allerdings kam Prevost-Genty nun besser ins Spiel, erzielte neun seiner 15 Punkte in den zweiten 10 Minuten. Defensiv ließ allmählich die Konzentration nach. Beim Rebound wurde schlechter ausgeboxt, so dass Rheda zweite Chancen bekam und diese häufig nur nicht nutzte, weil Barop anschließend foulte. 

Obwohl die Baroper mehr als unzufrieden mit ihrer ersten Halbzeit waren, ging man nur mit einem kleinen Rückstand in die Halbzeitpause (17:23,20.).

Und dieser konnte zu Beginn der 2. Halbzeit weiter minimiert werden. Bis auf 2 Punkte konnte verkürzt werden (25:27,25.), doch dann kam ein Bruch ins Spiel des TVE. Foulbelastet mussten Krapohl (8) und Vähning (2) auf der Bank Platz nehmen und Rheda zog davon (25:34,28.).

Im letzten Viertel verließen dem TVE die Kräfte. Defensiv gab man immer mehr Rebounds ab und sogenannte Loose-Balls landeten fast immer beim Gegner. Durch die Hohe Foulbelastung (4 Spieler mit 4 Fouls) und die Angst vor dem 5. Foul wurde die Intensität in der Defense immer schlechter und Rheda bekam einfache Abschlüsse in Korbnähe. Beim Stand von 31:47 (36.) war das Spiel entschieden.

Defensiv war es bis auf das Reboundverhalten eine ordentlich Leistung. Offensiv fand man keine Mittel gegen die enge Verteidigung. Nächste Woche hat die U16m-2 die Chance sich verbessert im Heimspiel gegen Lübbecke zu präsentieren.

zurück

Aufstellung

Max BrzezinskiDetails
Leon CakmakDetails
Julius DrenkDetails
Konstantin HerdtDetails
Abtin KhaliliDetails
Vincent KrapohlDetails
Fynn KruszkowskiDetails
Paul NeiseDetails
Arthur Prevost-GentyDetails
Joel StahlDetails
Erik TokDetails
Lukas VähningDetails
Anjo WachsmannDetails
Jannik ZöllerDetails
Jonathan NicolaCo-TrainerDetails
Dirk AnsorgeTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 18:00 - 20:00 Uhr
SZ Renninghausen
Mittwoch, 17:30 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Freitag, 18:00 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Samstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Halle am Ostwall, Stadtgymnasium

Kontakt

Ansprechpartner: Dirk Ansorge