Spielplan

U 16 männlich 2:

TVE 2 - TuS HammStars

47:41

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:Sa 26.01.19 / 16:00 Uhr
Ort:303A231
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

U16m-2 erkämpft sich den Sieg

26.01.19 -

Mit 25 Zählern Differenz konnte der TVE das Hinspiel gegen Hamm klar gewinnen, doch Hamms sonstige Ergebnisse aus der Hinrunde machten deutlich, dass das Rückspiel keine so leichte Angelegenheit sein würde. Am Ende blieben die Punkte dann doch in Dortmund, auch wenn die Spannung bis in die letzte Spielminute erhalten blieb. Das 47:41 (12:12/12:7//10:13/13:9) war ein vor allem erkämpfter Sieg und nicht so viel "Schönspielerei".

Erstmals komplett, also mit zwölf Spielern, trat die U16-Reserve gegen Hamm an und zeigte in den ersten Minuten eine ganz ansprechende Offensive (7., 11:3), bevor die zu wenig aggressive 1-1-Verteidigung der Dortmunder bis zum Viertelende den Gegner zum Ausgleich einlud. Während sich die Defensive im Spielverlauf stabilierte, lief es offensiv aber nicht besonders rund. Wenig Glück bei den Abschlüssen, aber auch kein besonders gutes Gefühl bei den Entscheidungen sorgten für zu viele "Festdribbler" und Fehlwürfe.

Überzeugend war allerdings das kämpferische Auftreten der TVE-Jungs, denn es wurde viel mehr als sonst um die Bälle gekämpft, gerade beim Rebound engagierten sich die Dortmunder deutlich intensiver als zuletzt. Bis zu sieben Zähler Führung konnte Dortmund herausspielen (24., 28:21), bevor die Gäste in ihrer stärksten Phase selbst die Führung übernahmen (27., 30:32).

Da bei Hamm aber letztlich nur zwei Spieler offensiv erfolgreiche Aktionen hatten und daher sehr lange auf dem Platz stehen mussten, ließ deren Kraft über den Spielverlauf langsam nach. Dortmund hingegen hatte noch genügend Reserven und mit Vincent Krapohl und Piet Claes zwei besonders engagierte Spieler in ihren Reihen. Im letzten Durchgang lag Dortmund immer knapp vorne, konnte am Ende diese Führung auch ins Ziel bringen.

"Vorne" lief es diesmal gar nicht so gut, doch kämpferisch zeigte Dortmund seine bisher beste Leistung. Wenn man das von einem Spiel sagen kann, hat man immer gewonnen. Dass zusätzlich noch ein Sieg heraussprang, freut doppelt. Sein mit Abstand bestes Spiel machte heute Piet Claes (8), Topscorer wurde Branislav Filipovic (12), der am Brett die Übersicht behielt.

47:41 (12:12/12:7//10:13/13:9), Tok, Neise 2, Krapohl 4, Filipovic 12, Claes 8, Farah 9, Zöller 2, Vähning, Wachsmann, Liszka 4, Boomers, Papier 6

zurück

Aufstellung

Justus BoomersDetails
Piet ClaesDetails
Levin EnginDetails
Seifeldin FarahDetails
Vincent KrapohlDetails
Mateusz LiszkaDetails
Paul NeiseDetails
Connor PapierDetails
Erik TokDetails
Lukas VähningDetails
Anjo WachsmannDetails
Jannik ZöllerDetails
Jonathan NicolaCo-TrainerDetails
Dirk AnsorgeTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Mittwoch, 17:30 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
SH Brügmannblock
Samstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Halle am Ostwall, Stadtgymnasium

Kontakt

Ansprechpartner: Dirk Ansorge