Spielplan

U 16 männlich 2:

TVE 2 - TG Voerde .

51:56

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:Sa 15.12.18 / 16:00 Uhr
Ort:303A231
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Wirklich, wirklich schwach - U16m-2 gegen Voerde

15.12.18 -

Eine unerwartete und völlig unnötige Niederlage leistete sich die U16m-2 gegen die TG Voerde. Beim 51:56 (15:19/8:6//12:13/16:16) lieferten die Dortmunder eine über weite Strecken extrem fehlerhafte Leistung ab und blieben weit unter ihren Möglichkeiten.

Der im Wesentlichen mit zwei "Großen" und einem Aufbauspieler angetretene Gast brauchte nicht viel, um die Dortmunder an diesem Tag zu schlagen, denn das taten sie von selbst. Korbleger "links" von einem Linkshänder und "rückwärts den Gegner zum Korb schieben" reichten für 56 Zähler aus. Dortmund verwarf die besten Chancen. Immer und immer und immer wieder.

Ein einzelner Block pro Voerde-Offensive stellte zu viele Baroper vor offensichtlich unlösbare Probleme. Als hätte man genau diese Situation nicht zwei Tage zuvor im Training geübt, war in die Köpfe zu vieler Spieler wohl nicht eingedrungen, wie die Verteidigung zu funktionieren hat. Weder am Donnerstag, noch beim Spiel.

Wenn man schon defensiv immer zu spät ist, könnte es ja offensiv besser laufen, denn mehr als 56 Punkte hat der TVE in fast allen Spielen der Saison erzielt. Stattdessen erreichte kaum ein Spieler Normalform bei den Abschlüssen, selbst bei Korblegern ohne Gegner trafen einige nicht einmal den Ring. Barop schaffte es in er zweiten Hälfte sogar, einen unglaublichen Ballverlust direkt danach noch zweimal zu reproduzieren.

Das Spiel war insgesamt auf einem sehr niedrigen Niveau. Barop war sehr schwach, der Gegner aber nicht besser. Die stets sehr enge Partie entschied Dortmund durch eine noch einmal in die Höhe schnellende Anzahl an eigenen Fehlern in den letzten Minuten selbst, denn die Chance, trotz der unterirdischen Leistung noch zu gewinnen war stets da. Null von vier Freiwürfen, zwei Ballverluste und der genannte Air-Ball-Korbleger in den letzten zwei Spielminuten zwangen dem Gegner den Sieg aber quasi auf.

Das war das mit Abstand schlechteste Spiel der Hinrunde, in dem keiner der "Vielspieler" eine akzeptable Leistung erbracht hat. Im Nachhinein muss sich das Coaching-Team zu Recht vorwerfen lassen, einige Spieler aus der zweiten Reihe nicht länger eingesetzt zu haben.

51:56 (15:19/8:6//12:13/16:16), Neise, Krapohl 2, Claes 2, Farah 20, Zöller, Vähning, Wachsmann, Liszka 11, Boomers 5, Papier 12

Voerde: Spilker, Drebler 20, Noll 4, Gleim 3, Potthoff 18, Hüske 1, Birgül, Hardes 10

zurück

Aufstellung

Justus BoomersDetails
Piet ClaesDetails
Levin EnginDetails
Seifeldin FarahDetails
Vincent KrapohlDetails
Mateusz LiszkaDetails
Paul NeiseDetails
Connor PapierDetails
Erik TokDetails
Lukas VähningDetails
Anjo WachsmannDetails
Jannik ZöllerDetails
Jonathan NicolaCo-TrainerDetails
Dirk AnsorgeTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Mittwoch, 17:30 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
SH Brügmannblock
Samstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Halle am Ostwall, Stadtgymnasium

Kontakt

Ansprechpartner: Dirk Ansorge