Spielplan

U 16 männlich 1:

TVE - Boele-Kabel

78:85

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 15.09.19 / 12:00 Uhr
Ort:303A231
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

TVE schlägt sich selbst

15.09.19 - Dirk

Das hätte ganz anders laufen müssen: Nach einer 18-Punkte-Führung verspielt Barop den Pflichtsieg gegen eine Mannschaft mit einem Spieler, der gut "Korbleger rechts" kann.

So unaufmerksam wie auch in den Testspielen präsentierte sich der TVE auch in den ersten Minuten der Partie: Kein Ausboxen, keine 1-1-Verteidigung und ein verdienter 2:8-Rückstand nach zwei gespielten Minuten.
Man darf sich wirklich fragen, was die Spieler so während der Kabinenbesprechung oder der Kurzbesprechung direkt vor dem Spiel machen, denn Zuhören kann es nicht sein.
In der fälligen Auszeit musste daher exakt dasselbe noch einmal in "viel lauter" gesagt werden, bevor es Wirkung zeigte. Das Spiel wurde in der Folge gedreht (5., 9:8) und in eine klare Führung verwandelt (13., 34:16). In dieser Phase gelang nahezu alles: Die Verteidigung stimmte, Fast-Breaks funktionierten, Würfe fielen. Mit dem richtigen Fokus auf das Spiel zeigten die Jungs, was eigentlich möglich ist.
Diverse Wechsel sorgten zwar für einen Einbruch vor der Pause (43:34), doch an sich lief das Spiel noch ganz gut.

Nach dem Wechsel verstieg sich der TVE aber offensiv in immer wieder dieselben (vorhersehbaren) Aktionen, während Boele gerne ungeahndet mit 3-4 Spielern in der Zone verteidigte. Bis zur Mitte des dritten Viertels konnte der TVE noch durch eigene Einzelaktionen zu Punkten kommen (58:46), danach zeichneten sich die Hausherren eher durch mäßige Offensivaktionen aus. Gleichzeitig stellten sie die Verteidigung vollständig ein und erlaubten dem Gegner auszugleichen (30., 60:60) und vorbei zu ziehen (37., 69:77). Keine Auszeit nützte, niemand wollte mehr zuhören.
Weil Barop konsequent immer dieselben Defense-Fehler machte und nicht mehr richtig bei der Sache war, kam der Gegner zu einfachsten Punkten am Brett.
Für die nächsten Spiele gilt es, die Aufmerksamkeit nun über die gesamte Spielzeit hoch zu halten, und sich nicht wieder selber um einen möglichen Sieg zu bringen.

zurück

Aufstellung

Piet ClaesDetails
Jakob EsserDetails
Lenn GövertDetails
Adam HasseDetails
Finn MeinschienDetails
Nick MeinschienDetails
Connor PapierDetails
Jan SchillingDetails
Christian SchützDetails
Leonard StahlDetails
Dirk AnsorgeTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 18:00 - 20:00 Uhr
SZ Renninghausen
Mittwoch, 17:30 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Freitag, 18:00 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Samstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Halle am Ostwall, Stadtgymnasium

Kontakt

Ansprechpartner: Dirk Ansorge