Spielplan

U 16 männlich 1:

TVE - Paderborn Baskets

70:64

Zwischenergebnis:17:18/13:10//16:20/24:16
Datum/Uhrzeit:Sa 23.03.19 / 15:00 Uhr
Ort:303A231
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Ein tolles Spiel: Barop ringt Paderborn nieder

23.03.19 - Dirk

Die U16m-1 kann es also doch noch: Nach den zuletzt sehr ernüchternden Auftritten der Jungen zeigte sich die Mannschaft im Spitzenspiel des Tabellendritten gegen den Tabellenvierten auf den Punkt wach und lieferte ihre beste Saisonleistung ab.

Das insgesamt auf sehr hohem Niveau geführte Duell war durchweg umkämpft und spannend - sieben Führungswechsel, davon mindestens einer pro Viertel, sprechen eine klare Sprache. Am Ende behielten die elf Dortmunder gegen die acht Paderborner beim 70:64 (17:18/13:10//16:20/24:16) die Oberhand.

Obwohl die Gäste erst 20 Minuten vor Spielbeginn die Halle erreichten, waren sie zu Anfang präsenter. Beim 0:6 (2.) hatte Dortmund schon alle Fehler gemacht, die es vermeiden wollte. Paderborn setzte ganz besonders auf gute 1-1-Spieler, die frühzeitig gestoppt werden mussten, um eine Chance zu haben. Bei der 18-Punkte-Hinspiel-Niederlage war dies überhaupt nicht gelungen, doch nach den verschlafenen ersten Minuten klappte es deutlich besser. Vor allem Jannik Weber und Aristid Banyurwahe taten sich hierbei hervor.

Dass Paderborn gerne schnell spielt, war bekannt. Doch Dortmund wollte schneller sein, die viel spielenden Leistungsträger unter ständigen Druck setzen. Das gelang ab dem zweiten Viertel, in dem sich der TVE eine erste kleinere Führung erspielen konnte (13., 21:18), gut. Wirklich absetzen konnte sich im Spielverlauf freilich kein Team, erst ein Paderborner "Dreier" ließ es im dritten Viertel erstmals etwas "deutlicher" werden (39:46). In der Phase fehlte es Dortmund an defensiver Stabilität, doch die hohe Verteidigungsintensität bis dahin blieb natürlich auch nicht ohne Folgen.

Die Müdigkeit zeigte sich insbesondere im letzten Viertel in den Gesichtern zahlreicher Spieler und so wurden auch die Fehler häufiger. Den Unterschied machte dann die Bank: Dortmund hatte einfach noch mehr Kraftreserven und konnte den Sieg nach Hause bringen. Am Ende war es Finn Herrlich, der mit acht Zählern in Folge den "Sack zu machte".

Ein tolles Spiel, in dem der TVE kaum Fehler machte, viel von dem in der Saison Gelernten umsetzte. So macht es viel Spaß.

Punkte:
TVE: Woiczyk 5, Banyurwahe 22, Weber 6, Stahl 1, Bauhaus 6, Esser 2, Szuggat 5, Herrlich 14, N. Meinschien 5, F. Meinschien 4, Schilling

Paderborn: Henze 18, Düchting 5, Hölnigk 4, Würschner 10, Kreye, Hils 4, Pieper 11, Mertens 12

zurück

Aufstellung

Aristid BanyurwaheDetails
Noah BauhausDetails
Jakob EsserDetails
Finn HerrlichDetails
Finn MeinschienDetails
Nick MeinschienDetails
Jan SchillingDetails
Leonard StahlDetails
Karl SzuggatDetails
Jannik WeberDetails
Phil WoiczykDetails
Dirk AnsorgeTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 18:00 - 20:00 Uhr
Ostenberg Grundschule
Mittwoch, 17:30 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Freitag, 18:00 - 20:00 Uhr
SH Brügmannblock

Kontakt

Ansprechpartner: Dirk Ansorge