Spielplan

U 16 männlich 1:

TVE - TV Ibbenbüren

51:44

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 25.02.18 / 12:00 Uhr
Ort:303A231
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Unansehnliches Gezocke gegen Ibbenbüren

25.02.18 -

Wenn in der Oberliga der Tabellendritte gegen den Tabellenfünften antritt, könnte man ja eine tolle Partie mit viel, Tempo, Engagement und Spannung erwarten. Das Spiel der Baroper U16 gegen den TV Ibbenbüren bot all dies aber nicht. Beim 51:44 (11:5/19:8//14:14/7:17) zeigten die Dortmunder gerade einmal 15 Minuten guten Basketball, um dann aber die Fehlerquote immens in die Höhe schnellen zu lassen. Dass dies für einen Sieg reichte, spricht leider nicht für die Qualität der Begegnung.

Ibbenbüren hatte bereits vor dem Spiel angekündigt, nicht mit voller Besetzung und mit einigen übermüdeten Skifreizeitlern anzureisen. Bei Dortmund blieben diese gleich mit Krankheit zu Hause, ein weiterer Junge war nur im ersten Viertel einsetzbar und erbrach sich danach in der Kabine. Diese Aktion darf als vorauseilendes Urteil zur Baroper Leistung in den letzten 15 Minuten bewertet werden, denn auch der Coach wurde blass bei dem, was ihm geboten wurde.

Nach einem Eishockey-Start in die Begegnung (6., 3:3) nahm der TVE nach einer eigenen Auszeit das Heft in die Hand, verteidigte endlich intensiv und ging zügig in Führung (12., 17:7). Auch von der Bank kam genügend Druck, um das Tempo hoch zu halten (20., 30:13). Als Barop nach der Pause sehr deutlich führte (22., 37:13) entschied man sich für eine deutlich kräfteschonendere Verteidigungsvariante. Schließlich war die Bank dank verschiedener kränkelnder Spieler dünn. Dass der TVE damit auch gleichzeitig alle Offensivbemühungen einstellen würde, war nicht abzusehen. Alle Entscheidungen, die vorher schnell und gut getroffen wurden, fielen nun ebenso langsam und gleichsam schlecht aus. Zahllose selbstverschuldete Ballverluste und eine übertrieben große Menge an Fehlwürfen von der Drei-Punkte-Linie später hatte Ibenbüren dann auf 7 Zähler verkürzt (32., 44:31). Immerhin konnte der TVE den Vorsprung noch über die Zeit retten, mehr war's dann aber auch nicht. Unansehnlich und ganz schön schwach.

51:44 (11:5/19:8//14:14/7:17), Woiczyk 2, Banyurwahe 6, Duro 2, Mukuna 14, Bauhaus, Delifer 6, Gövert 5, Herrlich 7, Gruber 4, Brachthäuser 3

zurück

Aufstellung

Aristid BanyurwaheDetails
Noah BauhausDetails
Finn BrachthäuserDetails
Hasan DeliferDetails
Ledio DuroDetails
Henrik GövertDetails
Finn GruberDetails
Finn HerrlichDetails
Claudio MetaliaDetails
Dan MukunaDetails
Paul RemiaschDetails
Anton WiemersDetails
Phil WoiczykDetails
Hasan SimsekCo-TrainerDetails
Dirk AnsorgeTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 18:00 - 20:00 Uhr
Ostenberg Grundschule
Mittwoch, 17:30 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Freitag, 18:00 - 20:00 Uhr
SH Brügmannblock

Kontakt

Ansprechpartner: Dirk Ansorge