Spielplan

U 14 offen 2:

TSC Eintracht - TVE 2

32:52

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:Mo 12.11.18 / 18:00 Uhr
Ort:TSC-Sportzentrum (Querfeld)
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Erfolgreicher Saisonauftakt

19.11.18 - Sven

TSC Eintracht Dortmund gegen TVE Dortmund Barop U14-2 endet 32:52
(6:24,11:6//3:12,12:10)

Am - für ein Punktspiel ungewohnten - Montagabend begann nun endlich für die Baroper U14 Reserve die Saison 2018/19 mit einem deutlichen Sieg in des Gegners Halle. 
Mit einem neuen Team - nur zwei Mannschaftsmitglieder aus der letzten Saison blieben als Erfahrungsträger der U14-2 erhalten - verlief die erste Standortbestimmung mit überwiegend positiven Eindrücken.
So konnte mit einem kontrollierten Aufbau durch den Teamkapitän Julius, der von David und Jakob gut unterstützt wurde, die ersten Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden. Waren zuerst noch die "Oldies" die Scorer so übernahmen die bald immer mehr die Jungjahrgänge die Abschlüsse, während dem Gegner zunächst garnichts gelingen wollte.
Folgerichtig ging man mit einem 0:16 Lauf zu Beginn des Spiels deutlich in Führung bevor der erste gegnerische Korb gelang. Dann war auch beim TSC der Bann in der 6. Spielminute gebrochen und man blieb durch hohen körperlichen Einsatz im Spiel und der Rest des Viertels verlief fast ausgeglichen bis zum ersten Pausenstand von 6:24.
Das zweite Viertel wurde von der Heimmannschaft nun deutlich selbstbewusster und frecher geführt und der Vorsprung der Baroper wurde etwas reduziert. Das lag neben dem aktiveren Ballerobern auch an einer schlechteren Trefferquote bei der Gastmannschaft, die zeitweise auch zweite, dritte und vierte Versuche in direkter Korbnähe nicht verwertet.
Damit ging man mit 17:30 in die Halbzeitpause.
Aus dieser kam der TVE wieder deutlich konzentrierter ins Spiel und nahm mit einem 0:10 Lauf dem Gegner den Wind aus den Segeln, der erst in der letzten Spielminute des Viertels punkten konnte. 
Das letzte Viertel wurde mit dem Stand von 20:42 begonnen und wieder sehr ausgeglichen geführt. Es gelang der gegnerischen Defensive ein ums andere Mal den Aufbau zu stören und den Ballgewinn zu erzwingen.
Aber auf beiden Seiten ließen die Kräfte und damit auch die Konzentration im Abschluss nach. So ging das Spiel mit einem 32:52 zu Ende.
Neben dem deutlichen Startvorteil waren auch die "bessere Bank" ein Grund für den heutigen Sieg. Jedoch dürfen gegen ausgeglichenere Mannschaften nicht soviele Chancen im Nahbereich vergeben werden.
Desweiteren muss an der Ballbehauptung nach Ballgewinn gearbeitet werden, damit weniger leichte Ballverluste passieren.

Für die TVE Barop U14-2 spielten:
David Vogt (12Pkt, 0:2 Freiwürfe), Fabio Hollenborg, Jakob Kulaschewitz (12, 0:2), Gabriel Brechler (11, 1:2), Johannes Bollenberg (4), Konstantin Herdt (7, 1:4), Arda Solmaz, Julius Drenk (4) und Paul Simon (2);

zurück

Aufstellung

Johannes BonnenbergDetails
Gabriel BrechlerDetails
Leon CakmakDetails
Julius DrenkDetails
Paul HaasDetails
Konstantin HerdtDetails
Fabio HollenborgDetails
Abtin KhaliliDetails
Jakob KulaschewitzDetails
Paul SimonDetails
Ardar SolmazDetails
David VogtDetails
Johannes GroteCo-TrainerDetails
Sven SchneiderTrainerDetails

Information

Trainingszeiten

Montag, 18:00 - 20:00 Uhr
Reinoldus-Schiller Gymnasium (Turnhalle)
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
Sporthalle Wischlingen
Samstag, 11:30 - 13:00 Uhr
SZ Renninghausen

Kontakt

Ansprechpartner: Sven Schneider