Spielplan

U 14 offen 1:

Paderborn Baskets 2 - TVE

70:45

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 30.09.18 / 12:00 Uhr
Ort:SH des Reismann-Gymnasiums
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Ein kleiner Schritt nach vorne

01.10.18 - Joe

Mit einer deutlichen 70:45 (13:7/23:21//22:12/12:5) Niederlage kehrte die U14 des TVE Do.-Barop aus Paderborn zurück. Mit nur acht Spielern waren die Dortmunder angereist, leider verletzte sich Arian Moghaddam noch vor dem Spiel, und konnte somit nicht mitwirken. Mit einem dezimierten Kader von sieben Spielern ging es in die Begegnung.

Der Start in die Partie konnte gut gestaltet werden. Zwar waren nicht alle Entscheidungen in der Offensive von Erfolg gekröhnt, trotzdem konnte man mit solider Verteidigung den Gastgeber in Schlagdistanz halten. Das zweite Viertel zeigte bei den Dortmunder eine deutlich verbesserte Offensive, allerdings warfen auch die Paderborner erfolgreicher auf den Korb. Die erfolgreichere Offensive der Gäste resultierte aus einem verbesserten Zusammenspiel. Oftmals wanderte der Ball durch mehrere Hände, bevor ein guter Abschluss herausgespielt werden konnte. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem ersten Viertel. Zusätzlich konnte man auch einige Punkte über gut ausgeführte Fast-Breaks herausspielen. Eine wirklich ansehnliche Leistung im zweiten Viertel. Hier zeigten die Gäste, dass sie die Trainingsinhalte der Woche gut umzusetzen wussten. Leider wurde in der zweiten Halbzeit nicht an diese Leistung angeknüpft. Die Paderbroner Mannschaft konnte ihre Punktausbeute im dritten Viertel konstant halten, wohingegen die Dortmunder leider aufhörten erfolgreichen Basketball zu spielen. Auch das vierte Viertel brachte keine Verbesserung. In der zweiten Halbzeit ging dem kleinen Kader leider die Puste aus.

Trotz des Einbruchs in der zweiten Halbzeit präsentierte sich die Mannschaft besser als in der Vorwoche. In der Offensive wurde kosequent als Team gespielt, so kann es in den nächsten Wochen weitergehen!

TVE: Hasse, Stahl 11/1/4:2, Traxel 6, Lemjimer 11/10:3, Gövert 12/4:4, Ertas 3/6:1, Hanke 2

zurück