Spielplan

U 12 offen 1:

TVE - BC 1970 Soest 2

69:70

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 07.04.19 / 14:00 Uhr
Ort:303B501
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Das Beste zum Schluss, - leider ohne Happy End"

08.04.19 - Markus

Zum letzten Saisonspiel trafen wir uns in Renninghausen, mit der Mannschaft vom BC Soest. Das Hinspiel wurde, dank des Trainers der Soester, fast zum Trauerspiel. Der hatte sich völlig daneben benommen und sollte daher heute nicht zum Anschreien seiner Spieler und der Schiedsrichter kommen. Denn unsere Eltern hatten heute zahlreiche Utensilien dabei, um immer dann, wenn er sich meinte aufregen zu müssen, ihm Lautstark seine Grenzen auf zu zeigen.

Auch unsere Jungs und Mädels, waren hoch motiviert, die Revange zu realisieren. So starteten wir sehr gut ins erste Viertel und waren zwischenzeitlich sogar auf 13 Punkten davongezogen. Den Hauptanteil daran, hatte endlich mal wieder Noah Tresemer, der sich heute viel vorgenommen hatte und das in 7 Punkte und viele gute Anspiele umsetzen konnte.

Ebenfalls noch gut dabei, war Johann Haas, der diese Anspiele häufig verwehrten konnte. In der Verteidigung wurde von allen gut zugepackt und auch die Rebounds landeten meist, sowohl vorne als auch hinten, bei den starken Leonard Pleuger und Robin Kampschulte. Die Defense, wurde endlich mal über weite Strecken des Spiels, auf einem für uns guten Niveau gehalten. Dennoch kamen die Gäste im Laufe des Spiels, immer besser in die Partie und konnten ihrerseits, die Defense anziehen.

Das machte sich vor allem im 3. Abschnitt bemerkbar. Der ging, nach einer 7 Punkte Führung für uns zur Halbzeit, mit 7:12 an die Gäste. Bei uns machte sich der schwache Fitness-Zustand einiger Spieler bemerkbar. Vor allem Johann Haas, der nach einem U10 Spiel um 10 Uhr, mit viel Spielzeit für ihn und weitere zwei Stunden warten, in der Halle auf unser Spiel, nicht mehr in der Lage war, sein Können abzurufen. Er wurde zudem, von seinen Gegenspielern hart angegangen, so dass er schlicht erschöpft war und nicht mehr so hilfreich, wie sonst seien konnte.

Der Schlussabschnitt, war sehr ausgeglichen und zu guter Letzt noch hoch spannend. Die Führung wechselte fast mit jedem Angriff. Eine Minute vor dem Ende, stellte Leonard Pleuger, mal wieder auf 1 Punkt Führung für uns. Robin Kampschulte, blieb nach dem Korberfolg gleich vorn, um den Einwurf abzufangen und den folgenden Korbleger zum vermeintlichen 71:68 zu vollenden. Leider erfolgte der Steal, nicht hinter der Freiwurflinie, so dass diesmal die berechtigte Beschwerde vom gegnerischen Trainer erfolgreich war und das Ergebnis wieder auf 69:68 gestellt wurde.

Im Anschluss daran, konnten die Soester ihren Angriff zum 69:70, erfolgreich abschließen. Den letzten Wurf hatten dann wir, in Person von Noah Tresemer, der den Ball auch gerade in der Schlusssekunde, zum vermeintlichen Höhepunkt, auf die Reise schickte. Leider prallte der Ball vom Ring wieder zurück, so dass die Traurigkeit, vor allem bei Noah, natürlich überwiegt.

Tatsächlich aber, war es unser mit Abstand engagiertestes Spiel in dieser Saison, dass dem Trainerteam große Bewunderung abverlangte. Danke an die Kids, für einen tollen Schlusspunkt, aber natürlich auch an die Eltern, die die vielen langen Auswärtsfahrten auf sich genommen haben und bei Heimspielen immer wieder für Stimmung und für das kulinarische Wohl gesorgt haben!

Danke Theo & Markus

TVE Barop – BC Soest 69:70 (26:17, 23:25, 7:12, 13:16)

Robin Kampschulte 19 (5/6), Noah Tresemer 16 (2), Johann Haas 12 (2), Leonard Pleuger 12 (0/4), Lena Junker 4, Marisa Görtz 2, Tarik Kaan Acar 2, Erdem Yakar 2, Gögdeniz Meraloglu

zurück