Spielplan

U 12 offen 1:

TVE - TSVE Bielefeld 2

67:36

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 16.12.18 / 12:00 Uhr
Ort:303A231
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Eine gute zweite Halbzeit, sichert den deutlichen Sieg!

17.12.18 - Markus

Heute trafen wir uns, zum letzten Spiel des Jahres, mit dem TSVE in Wischlingen. Der Gegner bislang noch ohne Sieg, reiste mit 7 Spielern an, während wir noch immer auf Robin Kampschulte und Miguel Hiddemann verzichten mussten, kamen wir auf 10 Feldspieler. Erfreulich war, dass Titus Jablonski sich wieder einigermaßen fit zurückgemeldet hat und heute wieder im Einsatz war. Das Ziel heute, war ein eindeutiger Sieg, gegen den Tabellenletzten. Mit der Defense aus den letzten beiden Spielen, sollte das kein Problem sein.

So legten wir auch los, nach fünf gespielten Minuten, führten wir bereits mit 9:2. Wobei Noah Tresemer, mit 5 Punkten in Folge glänzen konnte. Allerdings zeigte sich dann, dass die gute Verteidigung aus den letzten beiden Spielen, nicht wiederholt werden konnte. Denn ein 0:7 Konter der Bielefelder, glich die Partie wieder aus. Grund waren viele überhastete Abschlüsse, bei Korblegern und 3ern, so wie die fehlende Einstellung, in der Defense voll dagegen zu halten. Dank Johann Haas, konnten wir uns bis zur Viertelpause, ein kleines fünf Punkte Polster erspielen.

Wieder fanden wir besser ins Viertel und konnten mit einem 12:2 Lauf, die Führung auf 17 Punkte ausbauen. Allerdings ließen wir auch diesmal, viele Punkte liegen. Immer noch wurden zu viele Distanzwürfe genommen und auch am Brett, nach dem Rebound, wurde viel zu selten gepunktet, da immer wieder schlechte Entscheidungen getroffen wurden. Nur konnten die Gäste es diesmal nicht zu einem Lauf nutzen, weil der Aufbauspieler sich schnell 3 Fouls einhandelte und auf die Bank musste. Somit führten wir zur Halbzeit dann mit 15 Punkten.

Natürlich war es schön, mal wieder mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen. Allerdings hätte diese, bei einer konzentrierteren Leistung, höher ausfallen müssen. Deshalb erinnerte ich in der Halbzeitansprache daran, dass hier heute ein deutlicher Sieg möglich wäre, aber nur dann, wenn vor allem in Verteidigung, besser gearbeitet werden würde. Gesagt getan, ließen wir in Halbzeit zwei, nur noch 15 Punkte zu, statt der 21 in der ersten. Offensiv blieb es bis zum Schluss eine zähe Angelegenheit. Am Ende hatten wir mit 67 Punkten, eine um 5 Punkte schwächere Ausbeute, als in der Vorwoche, gegen einen deutlich stärkeren Gegner.

Bei unserem Talent Johann Haas, wechselte heute Licht und Schatten ab. Nach einer guten Phase, folgte regelmäßig eine schwächere, in der er einfach überdrehte und 3er um 3er daneben schmiss. Dennoch mit 26 Punkten, bei immer noch 9 Jahren, kann man trotzdem von einem guten Spiel sprechen.

Noah Tresemer, spielte erst ab Halbzeit 2 bessere Defense, überzeugte aber mit 18 Punkten und vielen guten Pässen auf seine Mitspieler. Noch zu erwähnen ist Tarik Kaan Acar, der heute mit 6 Punkten sein OL Rekord aufgestellt hat. Bei ihm ist auch heute, eine stetige Verbesserung zu erkennen. Auch die weiteren Spielerinnen und Spieler haben sich heute sehr ordentlich präsentiert.

Ich wünschen allen Kids, Lesern und natürlich den Eltern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Danke

TVE Barop – TSVE Bielefeld 67:36 (19:12, 17:9, 17:10, 14:5) Johann Haas 26 (1) (3/9), Noah Tresemer 18 (2), Tarik Kaan Acar 6, Erdem Yakar 4, Leonard Pleuger 4, Liam Eberwein 3 (1), Gögdeniz Meraloglu 2, Arda Akaadag 2, Titus Jablonski 2, Marisa Görtz

zurück