Spielplan

U 10 offen 2:

TVE - GV Waltrop

51:73

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:Sa 24.02.18 / 14:30 Uhr
Ort:303D511
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Das entschiedende Spiel um die U10 Kreismeisterschaft geht verdient an Waltrop!

27.02.18 - Markus

Spiel 6 – U10 KL – TVE BaroDas entscheidende Spiel um die U10 Kreismeisterschaft, geht verdient an Waltropp - GV Waltrop 51:73 . Wir hatten heute noch eine kleine Chance um den Meistertitel in der U10 KL mit zu spielen. Dazu hätten wir mit 14 Punkten Vorsprung gewinnen müssen. Das dieses Unterfangen schwierig werden würde, zeigte sich bereits von Beginn an.

Die favorisierten Gäste, bauten ihre Führung konsequent aus, so das wir nach dem ersten Abschnitt bereits mit 11 Punkten hinten lagen. Wiedermal verschliefen wir den Auftakt des Spiels, so dass wir gleich ins Hintertreffen gerieten. Unser Problem war nicht zum ersten mal, die zu schwache Verteidigung. Noah Tresemer fehlt da sehr oft die richtige Einstellung, sich nicht nur im Angriff anzustrengen. Zu oft konnten die Topscorer der Gäste ungehindert zum Korb ziehen, wo sie in der Regel sicher zum Abschluss kamen. Ebenso hatte auch Johann Haas seine Probleme mit seinem Gegenspieler. Johann fehlt im Moment, durch eine hartnäckige Erkältung, die Power dagegen zu halten. Allerdings muss auch er lernen, das die Verteidigung fast noch wichtiger ist, als der Angriff.

Das 2. Viertel ging ebenfalls an den Kreismeister, allerdings nur mit 4 Punkten. Bedeutet, dass wir endlich in der Lage waren, gegen den ausgeglichen besetzten Gegner mit zu halten. Der Rückstand zur Halbzeit wuchs somit auf 15 Punkten an.

In der Halbzeitpause, versuchte ich zum wiederholten Male, meine Jungens auf eine bessere Verteidigung einzuschwören. Aber es dauerte noch bis zum letzten Viertel, wo wir dann endlich unser wahres Können zeigen konnten. Nach dem der 3. Abschnitt spielentscheidend mit 9 Punkten erneut an die Waltroper ging, schafften wir es zumindest, das letzte Viertel, mit 17:15 für uns zu entscheiden.

Dort gelang uns in den letzten vier Minuten, ein 15:3 Lauf, der das Endergebnis etwas erträglicher machte. Hätten wir so von Beginn an agiert, wäre hier sicherlich ein Erfolg drin gewesen. Ob er mit 14 Punkten Plus, für uns ausgefallen wäre, wage ich allerdings dann doch zu bezweifeln. Letztlich haben die Gäste verdient gewonnen.

Der Kreismeistertitel ist so, nur noch reine Formsache. Positiv zu erwähnen, ist auf jeden Fall der Michel Weber, der heute mit guten 12 Punkten, mit Johann und Noah zusammen, zweistellig Punkten konnte. Miguel Hiddemann konnte nach einer längeren Verletzungspause, heute mal wieder mit spielen und mit sechs Punkten war es ein gelungener Wiedereinstieg.

Ergebnis: TVE - TVE 51:73 (11:22, 14:18, 9:18, 17:15) Johann Haas 16 (2), Noah Tresemer 13 (0/2) (1), Michel Weber 12, Miguel Hiddemann 6, Tarik Kaan Acar 4, Tom Janicki (0/2), Johanna Falke, Niklas Zwernemann, David Bienek

 

01.01.70 -

zurück