Spielplan

U 10 offen 1:

UBC Münster - TVE

52:57

Zwischenergebnis:
Datum/Uhrzeit:So 11.03.18 / 10:00 Uhr
Ort:Gymnasium Paulinum
Schiedsrichter:
Zuschaueranzahl:
 

Ein spannendes Spiel mit Wille und Glück gewonnen!

11.03.18 - Markus

Das letzte Wochenende war überragend für die U10 Nachwuchskräfte. Deshalb habe ich unter der Woche, auf die Euphoriebremse drücken müssen, damit der stark verbesserte Gastgeber aus Münster, ernst genommen wird. Der UBC startete schwach in die Saison, wobei uns in der Hinrunde, ein Sieg mit 37 Punkten Vorsprung gelang. Aber die letzten Ergebnisse zeigten, das bei Münster einiges passiert sein muss. Knapp gegen Dorsten verloren, Bielefeld mit 21 geschlagen und gegen den Spitzenreiter nur mit 38 verloren, waren alles Top Ergebnisse.

Der Schlüssel für uns, war wieder einmal Defense und Rebound. Ersteres gelang uns heute, von Anfang an sehr gut. Wir brauchten keine große Eingewöhnungszeit, um ins Spiel zu kommen. Noah Tresemer glänzte mit den ersten sechs Punkten, wobei der überragende 10er (Ivankovic), mit sieben Punkten konterte.

Danach stellte ich die Defense um, und stellte Michel Weber gegen den stärksten Gegenspieler. Michel hielt ihn in Viertel übergreifend, über 13 Minuten bei 0 Punkten. Schaffte es ihn derart zu beschäftigen, dass er kaum noch zu Abschlüssen kam. Zum Zeitpunkt seines nächsten Korbes, führten wir mit 13 Punkten (29:16). Das sollte unsere höchste Führung bleiben.

Leider begann dann unsere schwächste Phase. Noah Tresemer und Michel Weber brauchten eine Pause, so dass die tolle Verteidigung und auch unser Angriff ins stocken geriet. Das zweite wichtige Vorhaben für heute, waren die Rebounds. Leider hatten wir heute in diesem Bereich des Spiels, sehr deutlich das Nachsehen. Wir schafften es leider nicht, die großen Gegenspieler aus der Zone zu halten, und sie am Rebound zu hindern. Zudem schauten meine Spieler häufig nur zu, wenn die Gastgeber, Wurf um Wurf daneben legten und immer wieder zu 3., 4. teils sogar 5. Chancen kamen. Unser Glück war, das die Heimmannschaft, fast ebenso häufig nicht in der Lage war, diese Chancen zu nutzen.

Innerhalb von nur 2 Minuten, schrumpfte unser Vorsprung dennoch, auf drei Punkte zusammen. Zur Halbzeit konnten wir einen sechs Punkte Vorsprung bewahren. Bis zum spannenden Ende, schwankte unser Vorsprung zwischen drei und sieben Punkten hin und her.

Ein Spieler wurde im weiteren Spielverlauf immer wichtiger. Johann Haas zeigt heute wieder mal, wie sicher er den Korbleger versenken kann. Er konzentrierte sich überragend bei seinen Abschlüssen und markierte unsere letzten neun Punkte. Insgesamt schaffte er 38 Punkte (von 57). Vor allem ließ er sich heute nicht von seinen Gegenspielern beeindrucken, die ihn versucht haben engagiert zu verteidigen. Somit war heute unser entscheidender Spieler.

Aber auch Danke an alle anderen Spieler! Jeder hat heute gekämpft bis zum Schluss und ist vor allem in der spannenden und hektischen Schlussphase, ziemlich cool geblieben. Glückwunsch noch an Tarik Kaan Acar, der heute seinen ersten 3er getroffen hat.

DANKE Markus

Ergebnis: UBC - TVE 52:57 (13:17, 17:19, 11:12, 11:9) Johann Haas 38 (2/3) (2), Noah Tresemer 10, Tarik Kaan Acar 5 (1), Jan Bieberstein 2 (0/2), Michel Weber 2 (2/2), Oliver Luca Stodt, Marisa Görtz, Akay Turgut

zurück